„Korrektes Deutsch“?

Eine Spracherkundung im Unterricht

Beitrag aus Deutschunterricht - Ausgabe August Heft 4 / 2012

Produktinformationen

Produktnummer OD200038013735
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachschule
Schulfach Deutsch
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 10
Erschienen am 01.08.2012
Dateigröße 4,4 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Jan Georg Schneider, Astrid Hackländer

Beschreibung

Die populäre Sprachkritik neigt dazu, rigoros mit den vermeintlichen Fehlern von Sprechern umzugehen, indem sie den Sprachgebrauch nach "richtig" oder "falsch" kategorisiert. Warum und in welchem Sinne man im Deutschunterricht zwischen mündlichem und schriftlichem Sprachgebrauch unterscheiden sollte, wird hier sprachwissenschaftlich fundiert dargestellt und mit einem erprobten Unterrichtsvorschlag praktisch verdeutlicht.

Schlagworte: Hochdeutsch, Sick (Bastian), Mündlichkeit, Sprachdidaktik, Fehler, Nebensatz, Sprachkritik, Grammatik, Schriftlichkeit, Syntax

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Umgang mit Fehlern im Deutschunterricht

Dateigröße: 2,6 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Großschreibung: eine andere Perspektive

Dateigröße: 1,6 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 7. Schuljahr

Nominalflexion
Defizite erkennen und beheben

Dateigröße: 1,6 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete