So erreichen Sie uns

Die Redaktion der Praxis Grundschule

Katrin Bokemeyer (V.i.S.d.P.)
Telefon: +49 (0) 531 / 70 83 82
E-Mail: katrin.bokemeyer@westermanngruppe.de

Redaktionsleitung
Bernd Bredemeyer

Geschäftsführung
Thomas Michael

Kompetent und praxisnah

Der wissenschaftliche Beirat

Um Ihre Zeitschrift zu der fundierten Hilfe zu machen, die Sie brauchen, arbeiten zahlreiche Menschen Hand in Hand. Dazu gehören u. a. Autorinnen, Autoren, die Redaktion, Gestalter und der wissenschaftliche Beirat. Dieses Gremium aus namhaften Expertinnen und Experten aus Fachdidaktik, Wissenschaft, Lehrerbildung und Schule plant und entwickelt gemeinsam mit der Redaktion das Konzept und die Themen der Zeitschrift. Ohne seinen kompetenten Blick "von außen", die fachlichen Impulse und intensive Beratung wäre die Qualität Ihrer Zeitschrift schlicht nicht die, die Sie kennen und schätzen.

Wer verbirgt sich hinter dem abstrakten Begriff "Beirat"? Und was sind die individuellen Motive, an der Zeitschrift Praxis Grundschule mitzuarbeiten?

Beirat Praxis Grundschule Torsten Fritzlar

Prof. Dr. Torsten Fritzlar

Prof. Dr. Torsten Fritzlar arbeitet als Professor für Mathematik- und Mediendidaktik mit dem Schwerpunkt Grundschule an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Wichtige Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind problemorientierter Mathematikunterricht, Vorstellungen zum Lehren und Lernen von Mathematik sowie die Förderung besonders interessierter und begabter Mädchen und Jungen.

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Grundschule mitarbeite:

"Die Praxis Grundschule bietet die Chance, einer breiten Leserschaft erprobte Unterrichtsideen und -materialien vorzustellen, die eine hinreichende Fachlichkeit mit aktuellen didaktisch-methodischen und pädagogischen Ansätzen verbinden. Mein Ziel ist es, auf diese Weise an einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Unterrichtskultur mitzuarbeiten."

Beirat Praxis Grundschule Hans Joachim Gach

Hans Joachim Gach

Hans Joachim Gach ist Förderschulpädagoge für Schwerhörige, Gehörlose und Sprachbehinderte. Er arbeitet seit 2002 am Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte in Osnabrück und leitet dort den Fachbereich Sachunterricht/Mobilität. Zudem hat er Unterrichtserfahrung in Grund- und Hauptschule sowie im englischsprachigen Ausland (Auckland/Neuseeland und Vancouver/Kanada). Er ist im Vorstand des Vereins für Regionales Lernen e. V. sowie im Aufsichtsrat des Regionalen Umweltbildungszentrums Lernstandort Noller Schlucht gGmbH. Seit mehreren Jahren ist er als Autor und Berater für außerschulisches Lernen aktiv und entwickelt hierzu didaktisch-methodische Konzepte.

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Grundschule mitarbeite:

"Als Pädagoge mit vielfältiger Schulerfahrung liegt mir der kritische Blick auf die vor uns liegenden Aufgaben der Inklusion am Herzen. Die Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Prägung, Neigung und körperlich-geistiger Disposition sind da und müssen möglichst optimal gefordert und gefördert werden. Eine große Aufgabe für die Grundschule, zu deren Bewältigung ich im Rahmen meiner Möglichkeiten fachlich und innovativ beitragen möchte."

Beirat Praxis Grundschule Yvonne Hackbarth

Yvonne Hackbarth

Yvonne Hackbarth ist seit 2009 Fachseminarleiterin für Sachunterricht am Landesinstitut für Lehrerausbildung in Hamburg. Ihre Schwerpunkte sind der Sachunterricht sowie die Sprachbildung im Sachunterricht (Fachunterricht). Sie war über 12,5 Jahre Lehrerin an einer Grund-, Haupt- und Realschule in Hamburg.

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Grundschule mitarbeite:

"Der Heterogenität der Schülerschaft zu begegnen ist eine herausfordernde Aufgabe für Lehrerinnen und Lehrer. Der Sachunterricht bietet außerordentlich vielfältige Möglichkeiten das Lernen am gemeinsamen Gegenstand für alle Kinder einer Klasse zu ermöglichen. Als Beirätin möchte ich mit meinem Wissen dazu beitragen, den Sachunterricht in seiner Vielfalt und seinen Möglichkeiten für alle Kinder zu entfalten."

Beirat Praxis Grundschule Julia Hacker

Julia Hacker

Julia Hacker ist Sonderpädagogin und arbeitet seit 2004 im Gemeinsamen Unterricht an einer Grundschule in Bielefeld. Sie ist Mitautorin des Mathematiklehrwerks Denken und Rechnen und Moderatorin in der Lehrerfortbildung für die Bereiche "Individuelle Förderung" und "Mathematik in der Grundschule".

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Grundschule mitarbeite:

"In Zeiten der Inklusion entwickelt sich die Grundschule zu einer "Schule für alle". In ihr treffen Kinder unterschiedlichster Lern- und Leistungsvoraussetzungen aufeinander. So sitzt beispielsweise ein hochbegabtes Kind neben einem Kind, das sich kaum an soziale Regeln halten kann. Am Nebentisch benötigt ein Kind noch viel Anschauung und Unterstützung. Daneben sitzt ein Kind, das sprechen kann, aber es nicht tut. Dieser Vielfalt zu begegnen ist eine große Herausforderung! Ich möchte als Beirätin sonderpädagogisches Fachwissen einbringen, fachlich fundierte Ideen für den Umgang mit Kindern mit unterschiedlichen Förderbedarfen geben und praktisch erprobte Unterrichtseinheiten mit deren Differenzierungsmöglichkeiten einbringen."

Beirat Praxis Grundschule Gabriele Hirte

Dr. Gabriele Hirte

Dr. Gabriele Hirte ist Grundschullehrerin in Ingolstadt und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Musikpädagogik und Musikdidaktik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Musikvermittlung und inklusiver Musikunterricht.

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Grundschule mitarbeite:

Viele Grundschullehrer/innen müssen Musik fachfremd unterrichten. Daher sehe ich es als meine Aufgabe im Beirat von PRAXIS GRUNDSCHULE, erprobte Stundenmodelle sowie neue Ideen und Anregungen für fachfremde und für erfahrene Musiklehrer einzubringen. Ich möchte den Lesern neueste musikpädagogische Forschungsergebnisse wie z. B. zur Inklusion unter unterrichtspraktischen Gesichtspunkten als Hilfen und Tipps für den musikalischen Schulalltag aufbereiten und an die Hand geben.

Beirat Praxis Grundschule Markus Pissarek

Dr. Markus Pissarek

Dr. Markus Pissarek ist Assistent am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Regensburg. Er ist Gymnasiallehrer für die Fächer Deutsch und Englisch, unterrichtete aber auch in der Grundschule. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Leseförderung, fachspezifische Lehrerkompetenzen, literarisches Lernen.

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Grundschule mitarbeite:

Diese Fachzeitschrift mit ihrer stark unterrichtspraktischen Ausrichtung und konkreten Unterrichtsmodellen bietet eine hervorragende Möglichkeit, (neue) Ideen und fachdidaktische Erkenntnisse in den Unterricht einfließen und somit wirksam werden zu lassen. PRAXIS GRUNDSCHULE stellt somit eine wichtige Verbindung zwischen der universitären Lehre und Forschung und dem Unterrichtsalltag her. Es ist für mich als Uni-Dozent immer wieder wichtig, den letzten Schritt von der "Theorie" ganz konkret in die "Praxis" umzusetzen und mich somit in die Pflicht zu nehmen, nicht nur wohlklingende abstrakte Vorschläge zu machen, sondern auch Materialien und Kommentare zu liefern, die einen zeitgemäßen und fachdidaktisch innovativen Unterricht mit angemessenem Zeitaufwand ermöglichen. Zudem macht es einfach Spaß zu sehen, wie die Kinder mit diesen Unterrichtsideen arbeiten.

Beirat Praxis Grundschule Anita Schilcher

Prof. Dr. Anita Schilcher

Prof. Dr. Anita Schilcher ist Professorin für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Regensburg. Sie ist ausgebildete Grundschullehrerin und arbeitete an Grund- und Hauptschulen. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Kinder- und Jugendliteratur, Literaturdidaktik und Schreibdidaktik.

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Grundschule mitarbeite:

Die didaktische Forschung an Universitäten bleibt ohne Nutzen, wenn sie nicht Eingang findet in die tägliche Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern. Die Zeitschrift PRAXIS GRUNDSCHULE ist ein Bindeglied zwischen universitärer Forschung und praktischer Umsetzung. Sie trägt dazu bei, die Professionalität von Lehrkräften zu stärken und die Anwendungstauglichkeit von Theorie auf den Prüfstand zu stellen. Damit ist sie Teil eines professionellen Diskurses im Bereich der Bildungsarbeit.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen

Als Autor mitarbeiten

Sie haben gute Erfahrungen mit Ihren Unterrichtsentwürfen gemacht? Sie möchten Ihren Kolleginnen und Kollegen von Ihren Konzepten berichten?

Wir suchen immer neue und frische Ideen, die unsere Fachzeitschrift noch besser machen können. Wenn Sie unsere Zeitschrift mitgestalten möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um sich über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu informieren.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Arbeitsproben leider nicht zurückschicken können.

Leserservice / Abonnement

Telefon: +49 (0) 531 / 708 86 31
Fax: +49 (0) 531 / 708 617
E-Mail: leserservice@westermanngruppe.de

Anzeigenverkauf

Anke Pfeiffer
Telefon: +49 (0) 531 / 708 83 39
E-Mail: anke.pfeiffer@westermanngruppe.de

Vertrieb

Svenja Ahrens
Telefon: +49 (0) 531 / 708 83 46
E-Mail: svenja.ahrens@westermanngruppe.de

Marketing

Dr. Christina Schlegl
Telefon: +49 (0) 531 / 708 387
E-Mail: christina.schlegl@westermanngruppe.de

Linda Fechner
Telefon: +49 (0) 531 / 708 395
E-Mail: linda.fechner@westermanngruppe.de

Weitere Kontaktadressen finden Sie auf unserer Impressumsseite.