Begabte Mädchen finden und fördern

Erfahrungen aus dem Projekt "Mathe für kleine Asse"

Beitrag aus Grundschule - Ausgabe November Heft 11 / 2013

Produktinformationen

Produktnummer OD200028012968
Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe
Schulfach Deutsch, Mathematik, Pädagogik, Sachunterricht
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr
Seiten 3
Erschienen am 01.11.2013
Dateigröße 409,3 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Ralf Benölken

Beschreibung

Besondere mathematische Begabungen werden bei Mädchen immer noch seltener als bei Jungen identifiziert. Welche Aspekte sollten für eine differenziertere und ausgewogenere Diagnostik in den Blick genommen werden, und wie ließe sich eine gezielte Förderung von Mädchen exemplarisch gestalten?

Schlagworte: Diagnostik, Jungen, Naturwissenschaften, Gender, Lernen, Förderung, Begabung, Geschlechterrollen, Mädchen, Bildungspolitik, Hochbegabung, Mathematik

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

In Mathe sind sie Deko?
Mädchen und Mathematik: Annäherung an ein brisantes Thema

Dateigröße: 215,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Mädchenwünsche - Jungenwünsche
Eine Studie über genderspezifische Wünsche an den Mathematikunterricht

Dateigröße: 303,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Mathe nichts für Mädchen?!
Was denken Schulkinder über dieses Thema?

Dateigröße: 164,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete