Kontrovers: Welche Ausgangsschrift?

Müssen die Buchstaben zusammenhängen, damit es „Schreiben“ ist?

Beitrag aus Grundschule - Ausgabe März Heft 3 / 2012

Produktinformationen

Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe
Schulfach Deutsch, Mathematik, Pädagogik, Sachunterricht
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr
Seiten 1
Erschienen am 01.03.2012
Dateigröße 226,2 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Wolfgang Menzel

Beschreibung

Verbundenen Ausgangsschriften wie die Lateinische (LA), Vereinfachte (VA) oder Schulausgangsschrift (SAS) stehen im Gegensatz zu der unverbundenen Grundschrift. Gibt es überzeugende Argumente für
und gegen die verschiedenen Schriftarten?

Schlagworte: Grundschrift, Schriftspracherwerb, Rechtschreibung, Schreiben, Anfangsunterricht, Ausgangsschrift, Schrift

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Vom Sollen zum Wollen
Wege zur inklusiven Bildung

Dateigröße: 58,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Inklusive Schulsysteme
Wodurch zeichnen sie sich aus?

Dateigröße: 322,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Multiprofessionell unterrichten
Gemeinsames Unterrichten in inklusiven Lerngruppen

Dateigröße: 321,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete