Basales Spiel

Spielen mit Kindern mit einer schweren und mehrfachen Behinderung

Beitrag aus Lernen Konkret - Heft 3 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200051000201
Schulfach Fachunabhängig, Pädagogik, Heil- und Sonderpädagogik
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 2
Dateigröße 744,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Sabine Knoblauch

Beschreibung

Basales Spiel ist eine einfache, elementare Form des Spielens, für die weder Voraussetzungen seitens der Spielerin und des Spielers mit Behinderung noch teure High-Tech-Spielmaterialien nötig sind. Jedes Kind kann unabhängig von der Schwere seiner Behinderung an basalen Spielen teilhaben. Gefordert sind die nichtbehinderten Mitspieler, die Spielideen sensibel aufzugreifen und ihren Mitspielern mit Behinderung Zeit und Raum zu geben, sich auf das Spiel einzulassen.

Schlagworte: basales Spiel, Spielen, Grundbedürfnis, basal-perzeptive Aneignungsebene, konkret-gegenständliche Aneignungsebene, basale Stimulation, schwere und mehrfache Behinderung

Weitere Inhalte der Ausgabe

Lernende mit schwerster Behinderung
Einführende Überlegungen zu Bildung und Interaktion

Dateigröße: 707,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Bildung - interaktiv

Dateigröße: 698,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Entwicklungsgemäß und altersgerecht?!
Eine Herausforderung für Bildung und Interaktion

Dateigröße: 740,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 14 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete