Beziehungserfahrungen unter Kindern mit schwermehrfacher Behinderung

Beitrag aus Lernen Konkret - Heft 3 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200051000199
Schulfach Fachunabhängig, Pädagogik, Heil- und Sonderpädagogik
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 2
Dateigröße 705,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Christoph Siegfried

Beschreibung

Manche Kinder mit schwer-mehrfacher Behinderung scheinen in ihrer Biografie hauptsächlich bezugspersonenabhängige Erfahrungen mit sich und der Welt zu haben und haben sich kaum als eigenaktiver Akteur gefühlt, der selbstständig etwas bewirken kann. Was benötigen diese Kinder, um mit ihren Schwierigkeiten die Möglichkeit zu haben, untereinander Beziehungen aufzunehmen und Begegnungen zu gestalten? Der Beitrag skizziert die Idee des Interaktionsrahmens als einen Lösungsansatz, der den Ressourcen der angesprochenen Kinder entspricht.

Schlagworte: Kommunikation, Spielen, Beziehung, basale Stimulation, Interaktion, schwer-mehrfache Behinderung

Weitere Inhalte der Ausgabe

Lernende mit schwerster Behinderung
Einführende Überlegungen zu Bildung und Interaktion

Dateigröße: 707,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Bildung - interaktiv

Dateigröße: 698,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Entwicklungsgemäß und altersgerecht?!
Eine Herausforderung für Bildung und Interaktion

Dateigröße: 740,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 14 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete