Förderergiebige mathematische Diagnostik im Inhaltsbereich "Raum und Form"

Beitrag aus Lernen Konkret - Heft 4 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200051000158
Schulfach Mathematik
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 15.12.2017
Dateigröße 286,3 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Andrea Peter-Koop, Bernd Wollring

Beschreibung

Üblicherweise ist interviewbasierte Förderdiagnostik an einem Leitfaden orientiert. Dort sind die Fragen vorformuliert und im Protokollvorschlag einige Antwortmöglichkeiten vorgegeben; teilweise wird dort auch Freiraum für individuelle Äußerungen gelassen. Die Praxis - besonders im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung (FgE) - hat aber Bedarf an optimaler Anpassung der Diagnose, d. h. Fragen ggf. zu individualisieren und höher aufzulösen. Ausgehend vom "Elementarmathematischen BasisInterview Größen und Messen, Raum und Form" (Wollring u. a. 2011) skizzieren wir Beispiele für lokal höhere Auflösungen. Mithilfe dieser Vorlagen lassen sich Fragestellungen zur individuellen Unterstützung der Lernenden selbst konzipieren.

Schlagworte: geometrisches Wissen und Können, Förderdiagnostik, handlungsleitende Diagnostik, Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, Kompetenzaufbau, diagnostische Interviews

Weitere Inhalte der Ausgabe

Zur Entwicklung geometrischen Denkens
Gründe und Möglichkeiten im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Dateigröße: 188,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Grundlagen der Geometrie
Fachdidaktische Perspektiven

Dateigröße: 125,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Drei grundlegende Ideen zum Messen im FgE

Dateigröße: 93,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete