Experimentiertechniken und didaktische Struktur der ActionPaintingIntervention (API)

Der erweiterte unterrichtliche Dreischritt

Beitrag aus Lernen Konkret - Heft 2 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200051000137
Schulfach Fachunabhängig, Pädagogik, Heil- und Sonderpädagogik
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 8
Dateigröße 937,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Svenja Karlsson

Beschreibung

Wir leben in einer komplexen Welt, die von Bildern des medialen Zeitalters überflutet wird. Sich visuellen Eindrücken zuwenden und diese hinterfragen zu können, setzt Kompetenzen voraus, die über schulische Bildung erworben werden können. Den kindlichen Malprozess als intrinsisch motivierte, spielerische Auseinandersetzung mit der Umwelt zu begreifen, eröffnet Möglichkeiten zur experimentellen Unterrichtsgestaltung. Wie im Kunstunterricht entdeckendes Lernen in größtmöglicher Eigenverantwortung gelingen und gleichzeitig ein sicherer und strukturgebender Bezugsrahmen geschaffen werden kann, wird anhand des Konzepts der ActionPaintingIntervention (API) verdeutlicht (Karlsson 2017: Bildnerisches Gestalten in Anlehnung an Action Painting).

Schlagworte: Action Painting, API (ActionPaintingIntervention), Experiment, Erweiterter unterrichtlicher Dreischritt, Kunst

Weitere Inhalte der Ausgabe

Künstlervorlagen, Motivvielfalt und Differenzierungsmöglichkeiten

Dateigröße: 544,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Liniengewirr 1

Dateigröße: 273,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Liniengewirr 2

Dateigröße: 286,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 14 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete