Das Geheimnis des Schulhundes

Neurobiologische Grundlagen zur Wirkung von Schulhunden

Beitrag aus Lernen Konkret - Heft 3 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200051000100
Schulfach Fachunabhängig, Mathematik, Pädagogik, Heil- und Sonderpädagogik
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 2
Dateigröße 127,0 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen ANDREA BEETZ

Beschreibung

Hunde sind heute in immer mehr Schulen im deutschsprachigen Raum regelmäßig anzutreffen. Doch auf welcher Grundlage sind positive Effekte eines Schulhundes auf Kinder mit und ohne Förderbedarf zu erklären? Und was sind die Voraussetzungen für den Einsatz solcher sogenannten Schulhunde?

Schlagworte: Schulhund

Weitere Inhalte der Ausgabe

Mengen, Größen, Welterschließung
Didaktische Grundlagen der Mathematik im FgE

Dateigröße: 347,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Methodische Überlegungen zur Mathematik im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Dateigröße: 219,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Aktiv-entdeckendes Lernen im Mathematikunterricht
Auch im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung?!

Dateigröße: 126,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete