Arbeitssuche selbstbestimmt!

Berufliche Teilhabe orientiert an individuellen Wünschen und Vorstellungen

Beitrag aus Lernen Konkret - Heft 1 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200051000072
Schulfach Fachunabhängig, Pädagogik, Heil- und Sonderpädagogik
Klassenstufe 7. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 2
Dateigröße 103,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen MANUELA HEGER

Beschreibung

Wie viele Schüler wissen vor Ende ihrer Schulzeit, welchen Beruf sie erlernen wollen? Sicherlich einige, alle jedoch nicht. Berufliche Orientierung ist an allen Schularten ein wichtiges Element der Abschlussklassen. Auch an den Forderschulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung (SFgE) gibt es Schülerinnen und Schüler, die genau wissen, was sie wollen, manche haben eine Ahnung, andere sind noch vollig ohne Vorstellung. Einige wissen zumindest, was sie nicht wollen, z. B. in einer Werkstatt fur behinderte Menschen (WfbM) zu arbeiten. Mit der Maßnahme Übergang Förderschule-Beruf eröffnet sich fur solche Schüler der SFgE in Bayern die Chance auf einen Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Schlagworte: Berufliche Bildung

Weitere Inhalte der Ausgabe

Schulabschluss an der SFgE
Und wie geht es weiter?

Dateigröße: 149,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Allgemeiner Arbeitsmarkt und Lebensqualität

Dateigröße: 132,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Regionale Kooperationen und ihr Beitrag zur Pluralisierung von Lebensentwürfen

Dateigröße: 151,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete