Diagnostik und schwerste Behinderung

Beitrag aus Lernen Konkret - Heft 1 / 2016

Produktinformationen

Produktnummer OD200051000008
Schulfach Fachunabhängig, Pädagogik, Heil- und Sonderpädagogik
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 5
Dateigröße 260,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen ANDREAS FRÖHLICH

Beschreibung

Schwere und mehrfache Behinderungen stellen oft eine besondere Herausforderung für eine differenzierte Diagnostik dar. Nicht weil es schwierig wäre, eine schwere Behinderung festzustellen, sondern weil die möglichen Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten eines Kindes unter dem Eindruck der schweren Behinderung kaum entdeckt werden können. Testverfahren stehen nicht zur Verfügung, doch systematische Beobachtungen können helfen, ein Kind zu "entdecken".

Schlagworte: Diagnostik, Geistige Entwicklung

Weitere Inhalte der Ausgabe

Diagnostik im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung (FgE)

Dateigröße: 316,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

ICIDH und ICF
Systeme mit Erklärungswert im Kontext der schulischen Geistigbehindertenpädagogik

Dateigröße: 141,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Diagnostik im Dialog

Dateigröße: 141,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete