Zahlen im Kopf

Erkenntnisse neurowissenschaftlicher Forschung und Implikationen für das Lehren und Lernen von Zahlen

Beitrag aus Mathematik differenziert - Ausgabe September Heft 3 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200043000252
Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe
Schulfach Mathematik
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr
Seiten 3
Erschienen am 15.09.2015
Dateigröße 402,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Andreas Obersteiner

Beschreibung

Für die meisten Menschen stellt der elementare Umgang mit zahlen keine große Herausforderung dar. Neurowissenschaftliche Studien liefern interessante Erkenntnisse welche Gehirnregionen bei bestimmten numerischen Aufgabenstellungen aktiviert werden.

Schlagworte: Kopfrechnen, Mathematik, Grundrechenarten, Mathematisches Verständnis, Hirnforschung

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Kopfrechnen? Ja, bitte!
Warum Kopfrechnen auch im Zeitalter von Computer und Smartphone nicht an Bedeutung verliert

Dateigröße: 431,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Automatisieren am Computer
Was kann Lernsoftware leisten?

Dateigröße: 298,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Kopfrechnen von Anfang an
Kopfrechenstrategien entwickeln und automatisieren im Anfangsunterricht

Dateigröße: 944,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 2. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete