Impulse Deutsch 4x Romanfabrik 2017

Fortbildungsreihe zu aktuellen Themen der Deutschdidaktik

Termin 17.03.2017 - 03.11.2017
Veranstaltungsort Romanfabrik
Hanauer Landstr. 186
60314 Frankfurt
Kontaktinformationen Fax: +49 531 708878769

Details

Liebe Deutschlehrerinnen,
liebe Deutschlehrer,


angesichts vielfältiger und wachsender Herausforderungen für Ihren Unterricht haben wir im Hinblick auf die Entwicklung von Lehrmaterialien, die Ihrem Bedarf optimal begegnen, hohes Interesse an einem lebendigen und kontinuierlichen Austausch mit Ihnen als Fachlehrkraft Deutsch.


Deshalb möchten wir Sie herzlich zu unserer Veranstaltungsreihe "Impulse Deutsch" für Deutschlehrkräfte weiterführender Schulen einladen.


In dieser Fortbildungsreihe wollen wir aktuelle Themen der
Deutschdidaktik ins Visier nehmen und mit Ihnen hierzu in den Austausch treten.


Impulsvorträge von namhaften und erfahrenen Referentinnen und Referenten werden dabei den Rahmen setzen und Ihnen Methoden, Strategien, frische Ideen und Informationen für Ihren Deutschunterricht mit auf den Weg geben.


In einer anschließenden moderierten Diskussionsrunde möchten wir mit Ihnen auf dieser Basis Unterrichtsideen reflektieren, Erfahrungen teilen und Ihre Fragen beantworten.


Zum Abschluss laden wir Sie zu einem kleinen Snack und
Getränken ein, so dass Sie auch untereinander noch einmal Zeit und Gelegenheit haben, ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung wird begleitet von einer Buchausstellung
mit aktuellen Lehrwerken und themenbezogenen Materialien.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Nicole Jänisch
Vertriebsleitung für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland

Freitag, 17.03., 16:00 - 18:00 Uhr

Methoden für einen kompetenzbildenden Deutschunterricht Beendet

Impulse Deutsch in der Romanfabrik

Das Fach Deutsch nimmt bezogen auf die Basiskompetenzen eine Schlüsselstellung ein. Der Referent zeigt anhand von Beispielen, wie durch kooperative Methoden im Deutschunterricht die Lesekompetenz, Urteilskompetenz und Sozialkompetenz in heterogenen Schülergruppen gestärkt werden können und gibt praktische Tipps zur Umsetzung.

Wolfgang Mattes, Trier, Fachleiter für allgemeine Didaktik und Pädagogik, Herausgeber und Autor

Referent Wolfgang Mattes

Hinweis: Eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Freitag, 05.05., 16:00 - 18:00 Uhr

Uwe Timms Roman Halbschatten – ein „vielstimmiger Chor“ oder nur ein „Stimmengewirr“ Beendet

Impulse Deutsch in der Romanfabrik

Uwe Timms Roman kreist um das Schicksal der Flugpionierin Marga von Etzdorf, die 1933 aus ungeklärten Gründen Selbstmord beging und auf dem Berliner Invalidenfriedhof bestattet wurde. Gerade dem jugendlichen Leser verlangt das Buch aufgrund seiner komplexen Komposition und seiner vielfältigen geschichtlichen Bezüge einiges an Anstrengungsbereitschaft ab.
Timm lässt einen Ich-Erzähler mit einem ungewöhnlich gut informierten Führer über den Friedhof spazieren, auf dem viele bekannte Soldaten und Politiker ihre "letzte Ruhe" fanden. Doch während sich der Erzähler im Dialog mit dem Führer Klarheit über Margas Streben, Lieben und Scheitern verschaffen will, erheben immer mehr Tote ihre Stimme und bringen ihre eigene Sichtweise ein. So wird Margas individuelles Schicksal kunstvoll mit der deutschen Geschichte bis 1945 verbunden.
Im Vortrag wird der Inhalt des Romans kurz vorgestellt und darauf aufbauend werden Deutungsansätze aufgezeigt. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Komposition bzw. der Erzählperspektive. Zudem werden Einsatzmöglichkeiten im Unterricht angesprochen.

Matthias Ehm, Lehrer und Autor von Lektürehilfen und Unterrichtsmaterialien

Referent Matthias Ehm

Hinweis: Eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Freitag, 15.09., 16:00 - 18:00 Uhr

Neue Wege der Leseförderung – Aktuelle Kinder- und Jugendliteratur kreativ einsetzen Beendet

Impulse Deutsch in der Romanfabrik

In Zeiten von Konsolenspielen, Pokémon Go und Whatsapp sieht sich auch die Leseförderung neuen Herausforderungen gegenüber. Der Kinder- und Jugendbuchmarkt reagiert auf die veränderten Medienvorlieben der jungen Leser - und derjenigen, die es werden wollen bzw. sollen. Welches Potenzial bieten eBooks, Apps & Co.? Welche Bücher eignen sich auch für ausgewiesene Leseverweigerer? Und wie erreicht man Kinder mit geringen Sprachkenntnissen bzw. mangelnder Leseerfahrung? Im Rahmen des Workshops werden besonders spannende neue Titel mit ihrem besonderen Potenzial für die Leseförderung vorgestellt.

Christine Kranz, Referentin für Leseförderung

Referentin Christine Kranz

Hinweis: Eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Freitag, 03.11., 16:00 - 18:00 Uhr

Allein im Ozean des Wissens? Recherche braucht Strategien

Impulse Deutsch in der Romanfabrik

"Informationen gezielt finden" - so steht es kurz und knapp in den Lehrplänen. Wer das kann, hat schon viel gelernt: Gute Fragen stellen, Quellen on- und offline finden und bewerten, Texte auf Verlässlichkeit und Relevanz überprüfen. Mit anderen Worten: Recherchieren.
Für diese Einzelschritte gab es bislang wenig methodische Unterstützung. Der Vortrag stellt Tools und Strategien vor, durch die Schüler/innen im Ozean des Wissens Schwimmhilfe erhalten - gerade auch in einer zunehmend digitalisierten Schulumgebung.

Burkhard Wetekam, Autor, Medienberater und Redakteur der Zeitschrift "DEUTSCHUNTERRICHT"

Referent Burkhard Wetekam

Jetzt online anmelden