Geographische Rundschau

Naturgefahren und -risiken in Mitteleuropa
Ausgabe Juli / August Heft 7-8 / 2018

Produktinformationen

Artikelnummer 51180700
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe ab 11. Schuljahr
Maße 29,7 x 21,0 cm

Beschreibung

Hochwasser in Deutschland 2002 und 2013, Hitzewellen über Mitteleuropa 2003 und 2010 oder die Sturmtiefs Burglind und Friederike zu Jahresbeginn 2018 zeigen immer wieder, dass auch hoch entwickelte Gesellschaften gegenüber Naturgefahren verwundbar sind. Trotz aller Versuche, derartige Ereignisse zu verhindern oder deren Auswirkungen zu lindern, entziehen sie sich immer wieder der unmittelbaren menschlichen Kontrolle. Die Europäische Kommission intensiviert ihre politischen Bemühungen, Schäden aus Naturgefahren mittelfristig zu begrenzen und hat vor allem für Hochwasserereignisse mit der Umsetzung der Hochwasserrisiko-Managementrichtlinie Pionierarbeit geleistet. Ein Wandel ist zu beobachten: vom gefahrenbasierten zum risikobasierten Management.


Erfahren Sie mehr über die Reihe.

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Zugehörige Produkte

Geographische Rundschau
Wasser – Lebensgrundlage, Ressource, Naturgefahr
Ausgabe Januar / Februar Heft 1-2 / 2018

Geographische Rundschau
Die Niederlande
Ausgabe März Heft 3 / 2018

Geographische Rundschau
Indonesien – Mensch und Natur
Ausgabe April Heft 4 / 2018

Alle 6 Produkte dieses Jahrgangs anzeigen

Benachrichtigungs-Service

Wir informieren Sie per E-Mail, sobald es zu dieser Produktreihe Neuigkeiten gibt. Dazu gehören natürlich auch Neuerscheinungen von Zusatzmaterialien und Downloads.
Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Jetzt anmelden