Praxis Philosophie und Ethik

Ist die Demokratie gefährdet?
Ausgabe Juni Heft 3 / 2016

Produktinformationen

Artikelnummer 23761603
Land Alle Bundesländer
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Realschule plus, Werkrealschule, Sekundarschule, Mittelschule, Mittelstufenschule, Regelschule, Regionale Schule, Regionalschule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Kooperative Gesamtschule, Gemeinschaftsschule, Stadtteilschule, Verbundschule, Gymnasium, Sekundarstufe II
Schulfach Ethik, Philosophie
Maße 29,7 x 21,0 cm

Beschreibung

Gefährdet sich die Demokratie selbst?

Egal, welche Probleme oder Unsicherheiten einen demokratischen Rechtsstaat herausfordern, schnell kommt der Verdacht auf, immanente Strukturen der Demokratie trügen selbst den Keim in sich, die Demokratie zerstören zu können. So titelte unlängst die Wochenzeitung DIE ZEIT vor dem Hintergrund der Debatte um verstärkte Sicherheitsmaßnahmen: "So schafft sich unsere Demokratie ab!"; und in Zeiten zunehmender Flüchtlingszahlen und damit einhergehender Unsicherheiten, kombiniert mit wachsender Politikverdrossenheit, konstatierte der SPIEGEL: "Die Demokratie schafft sich damit langsam selbst ab."
Gemeint ist damit grob Folgendes: Die größten Stärken und vordergründigen Errungenschaften der Demokratie (größtmögliche Freiheiten in Bezug auf die persönliche Lebensgestaltung, freie Wahlmöglichkeiten, Schutz und Ordnung in einem funktionierenden Gemeinwesen) bedeuten gleichermaßen auch ihre größte Schwäche. Der der Demokratie zugrundeliegende Gedanke der Liberalität öffnet den - wie bereits Popper bemerkt hatte - Feinden der offenen Gesellschaft Tür und Tor, sich der freiheitlich-demokratischen Grundinstrumentarien zu bedienen, um mit ihnen die Demokratie zu beschädigen. Exemplarisch wird hierfür immer wieder die Debatte um das NPD-Verbotsverfahren angeführt; eine scheinbar demokratische Partei bedient sich aller Vorteile der demokratischen Prinzipien mit dem Ziel, die Demokratie an sich abzuschaffen.
Das Heft widmet sich diesem grundlegenden Widerspruch zwischen demokratischer Freiheit auf der einen und den damit einhergehenden Problemen auf der anderen Seite. Die Unterrichtseinheiten problematisieren unter anderem Politikverdrossenheit, Bürokratie, Medien als "vierte Gewalt", das Recht auf freie Meinungsäußerung und die schwindende Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme hinsichtlich des jeweiligen Gefahrenpotentials. Zugespitzt geht es um die Frage, ob Churchill mit dem Zitat aus seiner Rede am 11. 11. 1947 vor dem britischen Unterhaus Recht hat: "No one pretends that democracy is perfect or all-wise. Indeed, it has been said that democracy is the worst form of government except all those other forms that have been tried from time to time."

Die editierbaren Word-Dokumente zu dieser Ausgabe finden Sie unter dem Punkt "Heftergänzende Materialien" in der Detail-Ansicht des jeweiligen Beitrags.


Erfahren Sie mehr über die Reihe.

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Inhalt

1. Basisbeitrag


Ist die Demokratie gefährdet?
Die Demokratie im Spannungsfeld von Ermöglichungen und Gefährdungen

Dateigröße: 897,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

2. Unterrichtseinheiten


Medien - die "vierte Gewalt"
Chancen und Risiken der Gewaltenteilung

Dateigröße: 832,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Verantwortung in Schule und Alltag
Ein Kitt, der Gemeinwesen zusammenhält

Dateigröße: 1,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 7. Schuljahr

Pegida
Ein Beispiel fur Patriotismus oder fur Nationalismus oder...?

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 11. Schuljahr

Wenn Verwaltung zu Bürokratie wird
Institutionelle Strukturen zwischen Funktion und Absurdität

Dateigröße: 2,7 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Partizipative Demokratie
Ein Rezept gegen die Politikverdrossenheit?

Dateigröße: 780,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Von Herrschern und Beherrschten
Herrschaftsformen im Vergleich

Dateigröße: 828,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Herrschaft des Volkes oder des Pöbels?
Antike und neuzeitliche Perspektiven auf das Funktionieren von Demokratie

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Zugehörige Produkte

Praxis Philosophie und Ethik
David Hume
Ausgabe Februar Heft 1 / 2016

Praxis Philosophie und Ethik
Arbeit und Spiel
Ausgabe April Heft 2 / 2016

Praxis Philosophie und Ethik
Tierethik (Einzelstunden)
Ausgabe August Heft 4 / 2016

Alle 6 Produkte dieses Jahrgangs anzeigen

Benachrichtigungs-Service

Wir informieren Sie per E-Mail, sobald es zu dieser Produktreihe Neuigkeiten gibt. Dazu gehören natürlich auch Neuerscheinungen von Zusatzmaterialien und Downloads.
Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Jetzt anmelden