Ohne Medien keine Inklusion

Aktive Medienarbeit schafft soziales Miteinander

Beitrag aus Praxis Fördern - Ausgabe April Heft 2 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200037013373
Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe, Hauptschule, Mittelschule
Schulfach Fachunabhängig
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 3
Erschienen am 01.04.2015
Dateigröße 263,6 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Annette Pola, Anne Haage

Beschreibung

Gesellschaftliche Teilhabe ist ohne (digitale) Medien nur schwer denkbar, die UN-Behindertenrechtskonvention weist ihnen dabei sogar eine Schlüsselstellung zu. Auch in der schulischen Inklusion können Medien und Medienbildung eine wichtige Rolle spielen. Medienkompetenz wird so zu einer wesentlichen Voraussetzung für die Verwirklichung von Bildungs- und Teilhabechancen der Schülerinnen und Schüler.

Schlagworte: Inklusion, Medien, Medienkompetenz, Digitale Medien

Weitere Inhalte der Ausgabe

Ich weiß, wie das geht!
Werbung analysieren mit dem Medienpass NRW

Dateigröße: 625,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 3. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Trickfilme im Unterricht
Möglichkeiten aktiver Medienarbeit in der Schule

Dateigröße: 1,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 3. Schuljahr bis 6. Schuljahr

Mit Zellen spielen und lernen
Tabellenkalkulation im Mathematikunterricht

Dateigröße: 328,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete