Einander kennen und verstehen

So können Schulen und Jugendhilfe gut kooperieren - ein Interview.

Beitrag aus Praxis Fördern - Ausgabe August Heft 4 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200037013334
Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe, Hauptschule, Mittelschule
Schulfach Fachunabhängig
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 9. Schuljahr
Seiten 1
Erschienen am 01.08.2014
Dateigröße 124,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument

Beschreibung

Infolge des immer größer werdenden Ganztagsangebots der Schulen nimmt auch die Bedeutung der Kinder- und Jugendhilfe zu. Wie die Kooperation der beiden Institutionen gelingt und welche Probleme dafür aus dem Weg geräumt werden sollten, das erklärt Dr. Christian Lüders im Interview mit PRAXIS FÖRDERN-Redakteurin Martina Peters.

Schlagworte: Jugendhilfe, Kooperation, Sozialarbeit

Weitere Inhalte der Ausgabe

Wir werden ein Team
In Schule und Unterricht gut zusammenarbeiten

Dateigröße: 257,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Ein Konzept für kluge Köpfe
Methoden kooperativen Lernens im Überblick

Dateigröße: 641,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Wenn man Gedichte hören kann ...
Musikalische Kommunikation und Kooperation als Chance

Dateigröße: 510,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 2. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete