In die richtige Richtung radeln

Auf welche Weise Schüler Radtourkarten selbst entwickeln

Beitrag aus Praxis Fördern - Ausgabe Juni Heft 3 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200037013313
Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe, Hauptschule, Mittelschule
Schulfach Fachunabhängig
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 9. Schuljahr
Seiten 11
Erschienen am 23.05.2014
Dateigröße 1,0 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Andreas Seifert

Beschreibung

Die Fähigkeit, sich räumlich zu orientieren, ist eine grundlegende Kulturtechnik. In der Schule wird diese meist in den Fächern Sachunterricht, Geografie und Mathematik gelernt. Sich geografisch und räumlich zu orientieren verinnerlichen und entwickeln Schülerinnen und Schüler besonders nachhaltig, wenn sie sich gleichzeitig körperlich bewegen. Wie Lehrkräfte dies umsetzen können, zeigt dieses Unterrichtsprojekt.

Schlagworte: Orientierung, Wegstrecken, Projektarbeit, Radtouren, Kartenarbeit, Räumliches Orientieren

Weitere Inhalte der Ausgabe

Gut orientiert im Alltag unterwegs
Für das Leben lernen, Zugang zur Gesellschaft finden

Dateigröße: 240,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Wir machen den Internetführerschein
Nutzen und Risiken des World Wide Web kennenlernen

Dateigröße: 909,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 3. Schuljahr bis 7. Schuljahr

Mit Formularen richtig umgehen
Wie Schüler Schritt für Schritt diskontinuierliche Texte erarbeiten

Dateigröße: 463,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Alle 13 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete