Sicherheit für alle

Umfassende Anforderungen an den inklusiven Sportunterricht

Beitrag aus Praxis Fördern - Ausgabe April Heft 2 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200037013307
Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe, Hauptschule, Mittelschule
Schulfach Fachunabhängig
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 9. Schuljahr
Seiten 1
Erschienen am 01.04.2014
Dateigröße 154,0 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Eva Engelken

Beschreibung

DER FALL: Im Sportunterricht treffen Schüler mit sehr unterschiedlichen körperlichen und geistigen Fähigkeiten zusammen. Einige Schüler sind körperlich fit, aber sehr leicht ablenkbar, ein Kind sitzt im Rollstuhl, wieder ein anderes ist körperlich extrem empfindlich und verletzungsgefährdet. Die neue Sportlehrkraft möchte wissen, was sie beachten muss, wenn sie in einer so heterogenen Schülergruppe unterrichtet. Was ist, wenn sich ein Schüler im Sportunterricht verletzt? Schließlich kann die Lehrkraft ihre Augen nicht überall haben. Haftet sie dann womöglich selber für die Kosten? Und was muss die Schule tun, damit nichts geschieht?

Schlagworte: Inklusion, Recht, Sport, Gesetze, Sportunfälle

Weitere Inhalte der Ausgabe

Schule dynamisch neu denken
Bewegung und Inklusion als Motor für Schulentwicklung

Dateigröße: 265,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Wir wollen aber richtig spielen!
So kann inklusiver Sportunterricht gelingen

Dateigröße: 774,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Für Zappelphilippe und stille Geister
Bewegungs- und Entspannungsspiele im Unterricht

Dateigröße: 780,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete