„Wir können Geld nicht essen“

Interview mit Prof. Michael-Burkhard Piorkowsky

Beitrag aus Praxis Fördern - Ausgabe April Heft 2 / 2012

Produktinformationen

Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe, Hauptschule, Mittelschule
Schulfach Fachunabhängig
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 9. Schuljahr
Seiten 1
Erschienen am 02.04.2012
Dateigröße 251,4 kB
Dateiformat PDF-Dokument

Beschreibung

Wirtschaft wird von den Menschen gestaltet - das ist das Credo des Bonner Haushaltsökonomen Prof. Michael-Burkhard Piorkowsky. Wie Kinder lernen, sich in diesem Zusammenhang als Akteure und Ressourcen zu begreifen sowie mit Geld als Zwischengut umzugehen, das erklärt er im Interview mit Praxis Fördern-Redakteurin Natascha Plankermann.

Schlagworte: Wirtschaft, Wirtschaftliches Handeln, Geld

Weitere Inhalte der Ausgabe

Brauchen – Wünschen – Wirtschaften
Wie Jugendliche lernen, ökonomisch zu denken

Dateigröße: 264,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 4. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Was vom Gehalt übrig bleibt ...
Wie lese, verstehe und überprüfe ich meine Lohnabrechnung?

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Wünsche werden wahr
Verantwortungsbewusstsein stärken – Ziele erreichen

Dateigröße: 688,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete