Wenn Betriebe zu Schulpaten werden

Interview mit Marcus Otto

Beitrag aus Praxis Fördern - Ausgabe Dezember Heft 4 / 2011

Produktinformationen

Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe, Hauptschule, Mittelschule
Schulfach Fachunabhängig
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 1
Erschienen am 15.12.2011
Dateigröße 113,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Natascha Plankermann

Beschreibung

Im Handwerk gibt es für Jugendliche mit Förderbedarf viele Möglichkeiten, ihre berufliche Zukunft zu finden - vor allem, wenn sie geschickt sind, technisches Know-how mitbringen und sich gut an die Gepflogenheiten des Betriebs anpassen. Was Lehrende dafür tun können, ihren Schülerinnen und Schülern einen guten Start zu verschaffen, erklärt Marcus Otto, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land im Interview mit Praxis Fördern-Redakteurin Natascha Plankermann.

Schlagworte: Kooperation, Technisches Lernen, Berufliche Bildung

Weitere Inhalte der Ausgabe

Selbst gemacht? Ja!
Technologie und Werken – unverzichtbare Bildungs-Bausteine

Dateigröße: 226,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 3. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Spannung mit dem Strom-Quiz
Knifflige Aufgaben zum Thema Strom

Dateigröße: 865,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 3. Schuljahr bis 8. Schuljahr

Ein Salzstreuer wie vom Designer
Eine klassische Werkaufgabe

Dateigröße: 382,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete