Mathematik Neue Wege

Sekundarstufe I

Produktinformationen

Schulfach Mathematik

Konzept

Die Werkreihe stellt in Konzeption und Gestaltung einen neuen Ansatz für den Mathematikunterricht am Gymnasium dar.

Mathematik Neue Wege greift in vielfacher Hinsicht die konstruktiven Vorschläge auf, die im Zusammenhang mit den Erkenntnissen aus der TIMS-Studie und der Diskussion um die Allgemeinbildung im Mathematikunterricht in den letzten Jahren entwickelt wurden.

  1. Unterstützung einer Unterrichtskultur zugunsten der Methodenvielfalt mit offenen und schüleraktiven Lernformen
  2. Vielfältiges Aufgabenangebot für ein intelligentes Üben, dem Üben des Verstehens sowie des Könnens und Anwendens
  3. Die Sprache ist einfach, griffig, alters- und schülerangemessen
  4. Förderung des kumulativen Lernens, wodurch der Lernzuwachs für die Schülerinnen und Schüler erfahrbar gemacht wird
  5. Stärkere Berücksichtigung von Aufgaben

    • für offene und kooperative Unterrichtsformen
    • mit fächerverbindenden und übergreifenden Aspekten
    • zur gleichmäßigen Förderung von Mädchen und Jungen
    • für die Möglichkeiten und den Vergleich unterschiedlicher Lösungswege
    • für den konstruktiven Umgang mit Fehlern
    • für das Bewusstmachen und den Erwerb von Strategien für das eigene Lernen