Ästhetische Werkstätten im Textil- und Kunstunterricht

Körper

Produktinformationen

ISBN 978-3-14-018031-3
Land Alle Bundesländer
Schulform
Hauptschule, Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Mittelstufenschule, Regelschule, Regionale Schule, Regionalschule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Gemeinschaftsschule, Stadtteilschule, Gymnasium
Schulfach Kunst, Textiles Werken und Gestalten
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 140
Maße 29,7 x 21,0 cm
Einbandart kartoniert
Ausstattung zahlr. Abb., DIN A4

Beschreibung

Dieser Band ist in zehn Werkstätten zum Thema Körper aufgebaut, aus denen ausgewählt werden kann. Es geht zum Beispiel um

  • die Funktion und Bedeutung von Bekleidung und Mode
  • historische und aktuelle Schönheitsideale
  • Uniformierung und Individualität
  • Models, Mannequins und Star-Inszenierungen
  • Cyborgs und Avatare
  • Männlich-Weiblich-Stereotype
  • die Perfektionismusdebatte
  • Nacktheit und Verhüllung des Körpers.

Die Werkstätten verfolgen das Ziel der ästhetischen Muster-Bildungen (Kolhoff-Kahl 2009). Wir sind alle in der Lage, sehr schnell zwischen Polizisten und Richtern oder Hip-Hoppern und Punks zu unterscheiden, weil wir im Alltag gelernt haben, wiederkehrendes, wichtiges und ähnliches Kleidungsverhalten und Körpererscheinungen zu erkennen und zu ordnen. Menschen sind somit begnadete Mustererkennungskünstler, um ihr Überleben im Alltag zu erleichtern. Aber einhergehend mit den kulturell geprägten Mustererfahrungen sind wir auch sehr schnelle Vor-Urteilskünstler. Wir mustern die anderen und was nicht in unseren Kontext passt, wird auch flott abgelehnt oder zum blinden Fleck. Nicht nur in jugendlichen Cliquenkulturen tritt dieses Phänomen häufig auf: "Alles, nur nicht aussehen wie die anderen!" Anders ausgedrückt: "Uniform und gleich, das sind doch nur die anderen." Die Kinder und Jugendlichen sollen sich dieser Alltagsmuster in den Körper-Werkstätten bewusst werden, ihren Wert, aber auch die damit einhergehenden Einschränkungen reflektieren.

Im zweiten Schritt geht es um neue Musterbildungen. Angeregt durch kulturwissenschaftliche Vergleiche und Analysen, künstlerische Strategien und eigenes praktisches Arbeiten werden die Möglichkeiten des Andersseins erprobt, um neue Blicke und Handlungen zu wagen. Die Kinder und Jugendlichen werden inspiriert, ihre Selbstinszenierungen gegen den Strich zu bürsten, einen offenen Standpunkt einzunehmen und ungewohnte, kreative Handlungsmuster in Bezug auf den Körper zu wagen.

Inhaltsübersicht:

Werkstatt 1: Der bekleidete Körper

Werkstatt 2: Der ideale, schöne Körper

Werkstatt 3: Der Mode-Puppen-Körper

Werkstatt 4: Der uniformierte Körper

Werkstatt 5: Der erweiterte Körper

Werkstatt 6: Der virtuelle Körper

Werkstatt 7: Der Star-Körper

Werkstatt 8: Der (im)perfekte Körper

Werkstatt 9: Der weibliche Körper - der männliche Körper

Werkstatt 10: Der entkleidete Körper


Erfahren Sie mehr über die Reihe.

Zugehörige Produkte

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Dateigröße: 39,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Benachrichtigungs-Service

Wir informieren Sie per E-Mail, sobald es zu dieser Produktreihe Neuigkeiten gibt. Dazu gehören natürlich auch Neuerscheinungen von Zusatzmaterialien und Downloads.
Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Jetzt anmelden