Erziehungswissenschaft

Band 2
Schülerband

Abbildungen und Probeseiten

Produktinformationen

ISBN 978-3-8242-1102-9
Auflage 3. Auflage 2010
Land Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen
Schulform
Fachschule
Schulfach Erziehungswissenschaften
Beruf Erzieher/in
Seiten 391
AutorInnen Margarete Blank-Mathieu, Steffen Brockmann, Waltraud Gebhardt, Ursula Kocs, Adalbert Metzinger, Annette Rümmele, Dagmar von Stockert, Margot Weßbecher-Wenz
Maße 24,0 x 17,0 cm
Einbandart Broschur
Konditionen Wir liefern zur Prüfung an Lehrkräfte mit 25 % Nachlass.

Beschreibung

Der schülernah aufgebaute Doppelband ist aktuell und arbeitet mit komplexen Praxisbeispielen.

  • Lernsituationen kombiniert mit Handlungsorientierung und Fachwissen
  • fundierte Autorentexte mit Merksätzen, Definitionen und Fachtermini
  • unterstützt die Arbeit in Projekten
  • Band 2 befasst sich mit speziellen Fragen zur Erziehung und dem Erziehungsalltag in Kindertageseinrichtungen sowie Jugendgruppen
  • KInder und Jugendliche in ihrer Entwicklung fördern, Sexualität und die Entwicklung der Geschlechtsidentität bei Kindern und Jugendlichen, Soziale Vielfalt, Arbeit mit Gruppen, Bildungs- und Erziehungsprozesse fördern und reflektieren

Erfahren Sie mehr über die Reihe.

Zugehörige Produkte

Autorenporträt

Rezensionen

Inhalt: Der erste Band umfasst folgende Schwerpunkt: Kapitel A "Die Erzieherin am Anfang der Ausbildung" von Adalbert Metzinger (Entwicklung des Berufes der Erzieherin; Motive für die Wahl des Erzieherinnenberufes; Anforderungen an die Erzieherinnen; Selbsteinschätzung von Erzieherinnen; Gesichtspunkte der Professionalisierung von Erzieherinnen; Erzieherin - Frauenberuf?; Rollenerwartungen und Rollenkonflikte im sozialpädagogischen Berufsfeld; Einführung in die Erziehungsphase: Was heißt "erziehen"?; Kommunikationsprozesse), Kapitel B "Soziale Wahrnehmung" von Ursula Kocs (Wahrnehmungsabläufe; Fehler der sozialen Wahrnehmung; Methoden der Verhaltensbeobachtung; Beobachtung als Grundlage pädagogischen Handelns), Kapitel C "Die Entwicklung von Kindern bis zum Schuleintritt" von Margot Weßbecher-Wenz (Natur- und geisteswissenschaftliche Erkenntnisse zur Erziehbarkeit des Menschen; die Folgen ein unzulänglichen oder fehlenden Erziehung; Die menschliche Entwicklung als Prozess; Wesentliche Bereiche der Entwicklung und damit verbundene Auffälligkeiten; Normalität und Auffälligkeit (von Dagmar von Stockert-Haus), Kapitel D "Entwicklung von Schulkindern und Jugendlichen" von Annette Rümmele (Entwicklung im Schulalter; Pubertät und Jugendalter; Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen; Eigene Entwicklungskonflikte reflektieren).
Der zweite Band geht auf folgende Schwerpunkte ein: Kapitel A Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung Fördern von Ursula Kocs Konzepte der Erziehung; Erziehungsstil; Erziehungsziele; Möglichkeiten der Einflussnahme; Entwicklungsfördernde Bedingungen), Kapitel B Sexualität im Leben von Kindern und Jugendlichen von Margarete Blank-Mathieu (Äußerungsformen menschlicher Sexualität wahrnehmen und reflektieren; Entwicklung der Sexualität, Entwicklung der Geschlechtsidentität; Kinder und Jugendliche in ihrer psychosexuellen Entwicklung begleiten und fördern; Geschlechtsspezifische Sozialisation; Sexuelle Gewalt), Kapitel C Familiäre Bezugssysteme von Margarete Blank-Mathieu (Funktionen der Familie; Vielfalt und Formen familiären Zusammenlebens; Pädagogische Konsequenzen aus den unterschiedlichen Familienkonstellationen), Kapitel D Arbeit mit Gruppen von Adalbert Metzinger (Der Begriff Gruppe; Gruppenpädagogik; Unterschiedliche Gruppensysteme; Gruppenstrukturen und gruppendynamische Prozesse; Gruppenleitung und Autorität; Gruppenpädagogische Vorgehensweise), Kapitel E Reflexion von Theorie und Praxis der Erziehung von Waltraud Gebhardt (Die Notwendigkeit der Selbstreflexion am Beispiel problematischen Erziehungsverhaltens; Die Schwierigkeit, Auswirkungen von Erziehungsfehlern zu ermitteln; Erklärungsansatz zur Entstehung unterschiedlicher Beurteilungen von Erziehungsverhalten; Gesetzliche Grundlagen der Definition problematischen Erziehungsverhaltens; Entwicklungspsychologische Grundlagen der Definition von Erziehungsverhaltens; Eine kompetenzorientierte Ausbildung von Erziehungspersonen als Prophylaxe gegen problematisches Erziehungsverhalten; Falldarstellungen - eine Methode zur Reflexion von Erziehungsverhalten; Eigene Erziehungs- und Lernerfahrungen reflektieren sowie sich eigener Erziehungsvorstellungen bewusst werden; Fächerübergreifendes Projekt: "Erziehungsvorstellungen")
Beide Bände enden mit einem ausführlichen Literaturverzeichnis, einem Bildquellen- und Sachwortverzeichnis sowie einem Inhaltsverzeichnis der CD.

Beurteilung: Beide Bände versuchen, theoretische Grundlagen aus den Fachdisziplinen Psychologie, Pädagogik, Soziologie und Methodik mit vielen Praxisbeispielen zu vernetzen, um sowohl FachschülerInnen als auch ErzieherInnen ein professionelles Handlungswissen für ihre (spätere) Arbeit zu vermitteln. Damit der Lehrstoff auch möglichst gut verstanden und effizient erfasst werden kann, sorgen Grafiken, Tabellen, Fotos sowie Arbeitsaufträge, Wiederholungsfragen und zusammengefasste Informationen in jedem Kapitel für ein vertiefendes Verstehen der Inhalte. Der gesamte Inhalt ist übersichtlich aufgebaut und gut strukturiert - der Text selbst ist jederzeit gut zu verstehen und daher flüssig zu lesen. Es kann davon ausgegangen werden, dass diese zwei Bände den (Berufs)-FachschülerInnen ebenso eine fundierte und hilfreiche Arbeitsgrundlage in ihrer Ausbildung sein werden wie berufserfahrenen ErzieherInnen, die diese Bücher nutzen können, um ihr Wissen in unterschiedlichen Bereichen zu aktualisieren und damit zeitnah aufzufrischen.

Quelle: Handbuch für ErzieherInnen in Krippe, Kindergarten, Vorschule und Hort - "Literaturbesprechungsdienst" (Teil1, Kapitel 3), S. 231., erschienen: 2007, 07.03.2008

Benachrichtigungs-Service

Wir informieren Sie per E-Mail, sobald es zu dieser Produktreihe Neuigkeiten gibt. Dazu gehören natürlich auch Neuerscheinungen von Zusatzmaterialien und Downloads.
Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Jetzt anmelden